Quartierverein Kempten

Jahresbericht 2016

50. Jahresbericht

Vorstandstätigkeiten

Der Vorstand traf sich im Berichtsjahr zu 5 Sitzungen. Das traditionelle Jahresschluss-Essen mit vorgängiger Sitzung fand im Restaurant Ochsen statt.

Veranstaltungen

Generalversammlung 2016

Die Generalversammlung vom 01. April 2016 wurde wieder im Scala durchgeführt. Mit 108 Personen war der Saal an der Kapazitätsgrenze angelangt und nur mit einiger Improvisation konnten alle Teilnehmer verpflegt werden. Als Abendessen gab es Tessinerbraten, Risotto und Bohnenpäckli, gekocht und gebracht von der Metzgerei Niffeler. Die Primeli für die Tischdekoration spendete wieder die Gärtnerei Wüthrich. Nach der ordentlichen Generalversammlung sorgte der Gospelchor Wetzikon unter der Leitung von Annette Stopp für einen unterhaltsamen Abschluss.

gv 2016 12

Minigolf in Wetzikon

12 Mitglieder versuchten sich am 15. Juni 2016 zwischen Regengüssen im Minigolf zu messen. Leider konnte kein ganzer Durchgang gespielt werden, sodass der Abend im Golfstübli abgeschlossen werden musste. Vielleicht lässt sich dies bei einem nächsten Anlauf nachholen.

Ochsenmärt

Der Quartierverein Kempten beteiligte sich am Sonntag, 11.09.2016 am Ochsenmärt, der diesmal Samstag/Sonntag durchgeführt wurde. Die Märtbesucher konnten sich im Blasrohr-Schiessen versuchen. Jeder Teilnehmer erhielt einen Muffin.

ochsemaert 2016 2 1

Je die drei besten Schützen bei Kindern und Erwachsenen bekamen zudem einen Naturalpreis. Der aufgerundete Reinerlös von CHF 300.00 ging an den Verein FIZ (Familie im Zentrum).

ochsemaert 2016 1 1

Wanderung Robenhausen

Zusammen mit Wetzikontakt organisierten wir am 18.09.2016 eine Wanderung von Kempten durchs Robenhauserried. Bei der Firma «Dormakaba» informierte unsere Aktuarin Jolanda über die Geschichte des Traditionunternehmens Kaba, das heute ein Weltkonzern ist.

wanderung2016 2

Röbi Widmer vom Quartierverein Robenhausen machte eine Führung durch die Flarzsiedlung. In der alten Badi Robenhausen erhielt jeder der ca. 60 Teilnehmer eine Wurst und ein Getränk. Zum Schluss spendierte der Quartierverein Robenhausen noch einen Kaffee und ein Dessert.

robenhausen2

Taufe Jörg Schneider Park

Die Idee, einen Platz oder eine Strasse in Kempten nach dem Volkschauspieler Jörg Schneider zu benennen, wurde im Vorstand als Aktivität anlässlich des Jubiläums geboren und an den Stadtrat weitergeleitet. Der Stadtrat fand den Vorschlag gut und schlug vor, den Tödipark umzubenennen.

Dies fand dann am 23. September 2016 im Beisein der Witwe von Jörg Schneider statt. Ansprachen des Stadtpräsidenten, des Gemeinderatspräsidenten und unseres Präsidenten wurden von musikalischen Darbietungen umrahmt. Dem zahlreich erschienen Publikum wurde ein Apéro und Würstchen offeriert. Der QVK beteiligte sich an den Kosten. Auch wenn der Tödipark nicht zu Kempten gehört, konnte der QVK doch Werbung in eigener Sache machen.

JoergSchneiderPark 1

Besichtigung Projekt Bauernhaus Wigarten

Der Quartierverein Kempten konnte am 29. September 2016 das Projekt Bauernhaus Wigarten (NAHraum) an der Spitalstrasse 210 während der Abschlussphase der Bauarbeiten besichtigen. 63 Personen nahmen daran teil und konnten sich von einem gelungenen Werk überzeugen. Wie üblich offerierte der Verein wieder einen Apéro. Am 28. Januar 2017 wurde das Haus eingeweiht. Die meisten Wohnungen sind bezogen. Wie sich das Gemeinschaftszentrum weiter entwickelt werden wir weiter verfolgen.

wigarten 3

Tätigkeiten des Vorstandes

An den Vorstandssitzungen wurden folgende Themen behandelt:
  • Die Vorbereitung für die Jubiläumsveranstaltungen diskutiert und die Einzelheiten geklärt.
  • Den Austritt aus dem Verein Oberlandstrasse beschlossen.
  • Auf Anregung eines Mitgliedes die Anbringung einer Sitzgelegenheit bei der Bushaltestelle Post Kempten angeregt - leider ist noch kein Ergebnis sichtbar.
  • Eine Anfrage um Mitunterstützung der IG Färberwiese negativ beantwortet.
  • Erneute Anfrage für die Verbesserung der Personenunterführung Pfäffikerstrasse gemacht. In der Zwischenzeit wurde unser ursprüngliche Vorschlag mit einer - wenn auch überdimensionerten Mauer - realisiert
  • Von der unendlichen Geschichte um die Weihnachtsbeleuchtung Kenntnis genommen. Wenigstens hat Kempten, dank Köbi Scheider, auf dem Ochsenkreisel seit ein paar Jahren einen Weihnachtsbaum.
  • Kontakt zum Gemeinschaftszentrum NAHraum Kempten (Wigarten), ohne aktive Beteiligung.
  • Gestaltungsplan Binzacher: Anfrage einer anonymen IG Binzacker behandelt. Der Vorstand sieht keinen Handlungsbedarf.
  • Unser Ehren- und Gründungsmitglied Rolf Schneider ist im Alter von 95 Jahren am 18. Oktober 2016 verstorben. Rolf war Gründungsmitglied des Vereins und 40 Jahre im Vorstand, davon 12 Jahre Präsident. Er hat dem Verein ein Legat von CHF 1‘500.00 vermacht.
  • Unterstützung der Petition zum Erhalt der Post Kempten.
  • Die Überarbeitung der Internetseite und evtl. die Anschaffung einer Vereins-Software diskutiert.
  • Kenntnisnahme vom Rücktritt von Peter Blattner aus dem Vorstand nach 14 Jahren genommen. Leider konnte noch kein Ersatz gefunden werden.

Beteiligung von Vorstandsmitgliedern an Veranstaltungen

  • Der Präsident nimmt regelmässig an den Informationen und Versammlungen von Wetzikontakt und dem Verband Wetziker Ortsvereine teil.
  • Die Quartiervereins-Präsidenten treffen sich zudem regelmässig mit dem Stadtpräsidenten.
  • Die Jassmeisterschaft wurde schon zum 6. Mal vom Verband Wetziker Ortsvereine und den Quartiervereinen organisiert.
  • Teilnahme am Stammtisch Quartierwohnzimmer der Alterssiedlung Postplatz. Das 2jährige Pilotprojekt läuft im Frühjahr aus, wie es weiter geht, ist noch offen.
  • Traditionsgemäss halfen auch wieder Vorstandsmitglieder und Vereinsmitglieder mit bei der Organisation des Räbeliechli-Umzuges.
  • Vorstandsmitglieder nahmen auch an den Generalversammlungen der Vereine teil, bei denen der Quartierverein Kempten Mitglied ist:
  • Verein Wetziker Ortsvereine (VWO)
  • Wetzikontakt und Verein Nachbarschaft

Verschiedenes

Mitgliederwerbung

Durch die aktive Werbung an den verschiedenen Anlässen konnten 12 neue Mitglieder aufgenommen werden. Trotzdem reduzierte sich der Mitgliederbestand wegen Todesfällen, altersbedingten Austritten und Wegzügen auf 345 Personen (Vorjahr 355).

Finanzen

Die Jahresrechnung schliesst mit einem Verlust von CHF 826.95 ab. Das Vermögen des Quartiervereins Kempten beträgt CHF 19‘282.50.

Internet

Unser Vorstandsmitglied Stefan Lenz hält die Internetseite (www.quartierverein-kempten.ch) wie gewohnt auf dem aktuellsten Stand. Es wird über die geplanten und durchgeführten Anlässe berichtet. Zu dem meisten Anlässen sind auch Bilder vorhanden.

Mitglieder mit einer Mail-Adresse werden eingeladen, diese mitzuteilen, damit sie über Neuigkeiten informiert werden können. Die Adressen werden nur für vereinsinterne Zwecke verwendet.

Kemptner Fahnen

Der Quartierverein Kempten hat 2015 neue Fahnen bestellt. Diese können weiterhin für CHF 200.00 pro Fahne beim Präsidenten Walti Kübler gekauft werden.

Dank

Ich danke allen Vereinsmitgliedern für die Mitarbeit und die wohlwollende Unterstützung.

Ein spezieller Dank geht an alle Vorstandsmitglieder. Sie unterstützen mich in allen Belangen bestens.

Wir sind ein gutes Team!

Der Präsident
Walter Kübler