Quartierverein Kempten

Jahresbericht 2011

45. Jahresbericht

Vorstandstätigkeiten

Der Vorstand traf sich im Berichtsjahr zu 6 Sitzungen. Der Vorstand besteht nach dem Rücktritt von Hanspeter Rottweiler noch aus 8 Mitgliedern. Es wird immer noch nach einem weiteren Vorstandsmitglied gesucht.

Veranstaltungen

Generalversammlung 2011 mit Lottomatch

Anschliessend an das vom Verein offerierte Essen und die offizielle Generalversammlung wurde vom Ehrenmitglied Ernst Giger ein Lottomatch organisiert und geleitet.

Preise Lottomatch

Die tollen Preise versetzten die Anwesenden in eine erwartungsvolle Stimmung. Der erzielte Gewinn ermöglicht es z.B. an andern Anlässen einen Apéro zu spendieren.

Besuch Briefverteilzentrum Zürich-Mülligen

Am 27. Mai 2011 konnten 16 Personen das Briefpostzentrum Mülligenbesichtigen. Die Führung war sehr interessant und beeindruckend.

Briefpostzentrum Mülligen

Es zeigt sich, dass Anlässe, die weiter entfernt sind, in der Regel nicht so gut besucht werden.

Bänklieinweihung Vogelsangstrasse

Der Quartierverein Kempten hat sich an der Bänkli-Aktion von Wetzikontakt beteiligt.
Die Künstlerin Angela Oertli hat das Bänkli gestaltet.

Angela Oertli

Am 14. Juli 2011 wurde das Bänkli bei schönem Sommerwetter mit einem Apéro, Wurst und Brot eingeweiht. 70 Vereinsmitglieder und Anwohner nahmen an diesem Anlass teil. Vielen Dank an die Familie Schmucki für die
Mithilfe bei der Organisation.

Stand am Ochsenmärt

Der Quartierverein beteiligte sich wieder mit einem Stand am Ochsenmärt. Die Besucher konnten ihr Geschick an einer Ballwand mit Löchern unter Beweis stellen.


Stand mit Ballwerfen

Jeder Teilnehmer erhielt den obligaten Muffin der Bäckerei Steiner. Die besten drei Erwachsenen und Kinder erhielten zudem einen gesponserten Preis.

Ochsenmärt  2011

Der Vorstand hat beschlossen, den Erlös aus dem Anlass wenn möglich für eine neue Wappentafel auf dem Kreisel Spital-/Hinwilerstrasse zu verwenden.

Ob sich der Quartierverein auch am Ochsenmärt 2012 beteiligen kann, lässt das Märt-OK noch offen.

Jassabend

Am 4. November 2011 beabsichtigte der Vorstand einen Jassabend durchzuführen. Da sich nur einige Wenige anmeldeten, musste der Anlass abgesagt werden. Ob mangelndes Interesse oder der kurz zuvor durchgeführte Jassabend des Nachteulenclubs dafür verantwortlich ist, bleibt offen.

Tätigkeiten des Vorstandes

An den Vorstandssitzungen wurden folgende Themen behandelt:
  • Aktion Erlebnisbänkli mit Patenschaft für 2 Jahre
  • Orientierung über Projekt Bauernhofs Wygarten durch Familie Dubach
  • Naturschutzkonzept Kemptnertobel: Fortsetzung der Mitarbeit bei Umsetzung.
  • Verein Nachbarschaftshilfe: Teilnahme an Gründungsversammlung und Mitgliedschaft

Briefe und Stellungnahmen

Zu folgenden Themen hat der Vorstand bei den zuständigen Stellen geäussert:

Bancomat für Kempten

Der Vorstand setzt sich schon lange dafür ein, dass in Kempten ein Bancomat installiert wird. Auf eine schriftliche Anfrage bei der Zürcher Kantonalbank zeigt diese prinzipiell Interesse und klärt einen möglichen Standort ab.

Bancomat der Zürcher Kantonalbank - bald auch in Kempten

Eine Realisierung ist frühestens 2013 möglich.

Neue Bäume in Kempten

An der letzten Generalversammlung wurde ein Antrag gut geheissen, welcher den Vorstand beauftragt, sich für die Pflanzung neuer Bäume in Kempten einzusetzen.

Nachdem solche Projekte im Vogelsang und Ettenbohl am Widerstand der Landbesitzer und Anwohner scheiterten, startete der Vorstand eine Anfrage bei der Gemeinde, ob bei der Neugestaltung der Umgebung des Bahnhofs Kempten 2 bis 3 neue Bäume gepflanzt werden könnten.

Umbenennung Bahnhof Kempten in «Wetzikon-Kempten»

Der Gemeinderat beabsichtigte bei der SBB zu beantragen, den Bahnhof Kempten neu in «Wetzikon-Kempten» umzubenennen und Beschriftungstafeln auszuwechseln. Der Vorstand hat auf Einladung des Gemeinderates dazu Stellung genommen.

In der Zwischenzeit wurde das Projekt aus Kostengründen fallen gelassen (Kostenbeteiligung der Stadt ca. CHF 27'000).

Revision Kommunaler Richtplan

Der Gemeinderat hat den Entwurf des neuen kommunalen Richtplanes in die Vernehmlassung gegeben. Zur Diskussion Anlass gab vor allem die Zone für mögliche Hochhäuser beim Bahnhof Kempten.

Der Vorstand machte darauf eine Internetumfrage, die allgemein zugänglich war. Rund 40 Personen nahmen an der Umfrage teil.

Der Vorstand hat mit 2 Briefen Stellung bezogen, wobei im 2. Brief die Resultate der Umfrage mitgeteilt wurden. Der Vorstand ist der Meinung, dass auf eine Hochhauszone in Kempten verzichtet oder allenfalls die maximale Höhe reduziert werden sollte.

Beteiligung von Vorstandsmitgliedern an Veranstaltungen

Der Präsident nimmt regelmässig an den Informationen und Versammlungen von Wetzikontakt und dem Verband Wetziker Ortsvereine teil. Die Quartiervereinspräsidenten treffen sich zudem regelmässig mit des Gemeindepräsidenten.

Einige Mitglieder des Vereins waren an der Durchführung des Seifenkistenrennes mit Schweizermeisterschaft beteiligt.

Traditionsgemäss halfen auch wieder Vorstandsmitglieder mit bei der Organisation des Räbeliechli-Umzuges.

Verschiedenes


Mitgliederwerbung

Anlässlich der Bänklieinweihung und des Ochsenmärt konnten 20 neue Mitglieder gewonnen werden. Der Verein hat zur Zeit 323 Mitglieder.

Internet

Der Quartierverein Kempten verfügt über eine umfangreiche Internetseite, die laufend aktualisiert wird. Die Mitglieder werden eingeladen, sich diese regelmässig anzuschauen. Es wird über die geplanten und durchgeführten Anlässe berichtet. Zu dem meisten Anlässen sind auch Bilder vorhanden.

Mitglieder mit einer E-Mail-Adresse werden eingeladen, diese mitzuteilen, damit sie über Neuigkeiten informiert werden können. Die Adressen werden nur für vereinsinterne Zwecke verwendet.

Dank

Ich danke allen Vorstandsmitgliedern und den Vereinsmitgliedern für die Mitarbeit und die wohlwollende Unterstützung.

Wetzikon, 23. Februar 2012

Der Präsident
Walter Kübler