Quartierverein Kempten

Wetzikon Smartness

Zeitreise in die digitale Zukunft

Das «Netzwerk Standortförderung Wetzikon» organisiert einen interessanten Anlass, um gemeinsam in die nahe und ferne Zukunft zu schauen.

Unter dem Titel «Smartness» wird uns der Zukunftsforscher Georges T. Roos (www.kultinno.ch) in seinem Referat auf eine spannende Zeitreise mitnehmen. Er wird uns aufzeigen, welche Änderungen in den nächsten Jahren vor uns stehen und wie wir diese Entwicklungen nutzen können.

Eckdaten des Anlasses

Datum / Zeit
Donnerstag, 28. September 2017 | 1930 Uhr
Treffpunkt
Alten Turnhalle Wetzikon
Turnhallenstrasse 9, Wetzikon
Themen der Veranstaltung Der Zukunftsforscher Georges T. Roos zeigt in seinem Referat auf, welche Änderungen für uns in naher oder fernerer Zukunft bevorstehen.

GeorgesTRoos

Stellen Sie sich folgende Szenarien vor:
  • Sie gehen durch die Strasse und ein digitaler Assitent fragt: «Sie haben sich eben über Smartness informiert. Dazu haben wir für Sie ein spannendes Buch.»
  • Ein paar Meter weiter erhalten Sie auf einem Display den Hinweise: «Kommen Sie doch rein auf Kaffee und Kuchen. In Kürze wird es zu regnen beginnen.»
  • Bei ihrem Spaziergang werden Sie von Ihrem Hund begleitet - der Hundesalon bietet ihnen auf dem Smartphone an: «Es ist wieder Zeit für eine Entwurmungskur für Zorro. Morgen hätten wir Zeit für ihn.»

Auch interessant sind die gesellschaftlichen Änderungen und deren Auswirkungen auf unser Freizeitverhalten:
  • Haben Vereine da noch eine Chance?
  • Bedeutet Automatisierung automatisch mehr Zeit für freiwillige Engagements?
Weitere Informationen Der Eintritt ist kostenlos, anschliessend wird ein kleiner Apéro offeriert.
Anmeldung Die Anmeldung ist direkt über die Website möglich.
Anmeldeschluss ist der 21. September 2017.

Netzwerk Standortförderung Wetzikon

Das «Netzwerk Standortförderung Wetzikon» ist ein Verbund zur Stärkung des Standortes Wetzikon, bestehend aus dem Verband Wetziker Ortsvereine, dem Verein Wetzikontakt, dem Gewerbeverein Wetzikon, dem Wirtschaftsforum Wetzikon, den Quartiervereinen, der IG Bildung und der Stadt Wetzikon.