Quartierverein Kempten

Wanderung «Ambitzgi-Riet»

Spazier-Rundwanderung «Ambitzgi-Riet und Drumlins»

Es ist wieder soweit! Nach den bereits durchgeführten Rundwanderungen Burgholz, Emmetschloo und Chämtnerwald geht’s diesmal ins Ambitzgi-Riet nach Unterwetzikon. Eine sehr abwechslungsreiche Spazier-Wanderung mit Übermittlung von Wissenswertem aus Natur und Kultur erwartet Sie.

Der Anlass wird in Zusammenarbeit mit wetzikontakt durchgeführt:
Der Verein «wetzikontakt» hat eine neue Wetziker Wanderkarte entworfen

Dieser Anlass ist offen für alle. Nehmen Sie Freunde oder Bekannte mit. Wir
freuen uns auf Ihre Teilnahme und Ihr Interesse an dieser Veranstaltung.

Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Eckdaten des Anlasses

Datum / Zeit
Sonntag, 27. September 2015 um 1045 Uhr
Treffpunkt
Bushaltestelle Alterswohnheim
(beim Alterswohnheim Wildbach)
Ende
ca. 15 Uhr
Ablauf Geführte Wanderung Ambitzgi-Riet / Drumlins
Dauer der leichten Wanderung ca. 2 h 15 min
Entlang dem Wildbach – Schwimmbad/Kunsteisbahn – Gruben/Schwändistrasse – Hügel „Husbüel“ (erster Drumlin am Weg) – Weiler Schwändi – Schwändiriet – Drumlin Schwändi – Ambitzgi Riet – Blick aufs Oberhöflerriet – Spitzholz – Bossikon – Wildbachufer – Gigerbach – zurück zum Alterswohnheim Wildbach

Zum Abschluss kehren wir ein im wunderschönen Garten des Café Wildbach
Jeder Wanderer erhält eine Wurst mit Brot und ein Getränk offeriert von Wetzikontakt und dem Quartierverein Kempten
Weitere Informationen Einladungsschreiben als Download

Rückblick auf die Spazier-Rundwanderung von Gisela Schmucki

Die gemeinsam von Wetzikontakt und dem Quartierverein Kempten durchgeführte Veranstaltung wurde rege besucht. Bei idealem Herbst-Wanderwetter trafen sich rund 50 aktive Wetziker und Wetzikerinnen zur informativen Rundwanderung.

Die Wanderung führte vom Alterswohnheim dem Wildbach entlang. Vorbei an Schwimmbad und Kunsteisbahn überquerten wir die Rapperswilerstrasse und wanderten dem ersten Drumlinhügel «Husbüel» entgegen.  Beim Weiler «Schwändi» wurde das ehemalige Barrierenwärter-Häuschen bestaunt. Nun ging’s ins Naturschutzgebiet, vorbei am «Hatsberg-Drumlin», entlang der Grenze zu Hinwil und zurück über Bossikon. Auf dem Weg gab es Ausführungen zum Naturschutz von Erich Huber (Quartierverein Schöneich) und zur Jagd von Theo Heizmann.

Zum Abschluss waren wir zu Gast im Café Wildbach. Jeder Wanderer erhielt eine Wurst mit Brot und ein Getränk, offeriert von Wetzikontakt und dem Quartierverein Kempten. Wer noch Energie hatte, genoss noch eine Führung durch den Betrieb «Alterswohnheim am Wildbach».

Bilder-Galerie «Wanderung Chämtnerwald»

  • wanderung ambitzgiried 1
  • wanderung ambitzgiried 10
  • wanderung ambitzgiried 2
  • wanderung ambitzgiried 3
  • wanderung ambitzgiried 4
  • wanderung ambitzgiried 5
  • wanderung ambitzgiried 6
  • wanderung ambitzgiried 7
  • wanderung ambitzgiried 8
  • wanderung ambitzgiried 9